Energieberatung, Energieausweise, Bauphysik, Thermografie

Wir sind ein Unternehmen, das seit nunmehr zehn Jahren im Umwelt- und Energiebereich sehr erfolgreich tätig ist. Unsere Hauptarbeitsbereiche sind Energieberatung, Energieausweisberechnung, Bauphysik (Schallschutzberechnungen) und Gebäude-Thermografie. Als Energieberater des Landes Salzburg beraten wir Privathaushalte, Betriebe und Landwirtschaften im Rahmen geförderter Beratungsprogramme hinsichtlich Gebäudehülle, Heizung, Solaranlage, Photovoltaik, Stromverbrauch und Mobilität. Auch übernehmen wir die komplette Abwicklung von Förderungsansuchen bei Bund und Land und erstellen Planungsgrundlagen für die Sanierung von Gebäuden. Eine Vielzahl von Auszeichnungen bestätigen den richtigen Weg unserer Arbeit.


Baubiologie verhilft zum gesunden Wohnen

Die Menschen verbringen bis zu 90 % ihrer

Lebenszeit in Gebäuden. Um gesund zu bleiben, sollte diese gebaute Umgebung möglichst geringe belastende Einflüssen haben. Die Baubiologie gibt hier Antworten auf die Frage nach den besten Bau- und Dämmstoffen, zur Auswahl des Bauplatzes, zur Haustechnik, zur Architektur und insgesamt zu den meisten Fragen rund ums Bauen und Wohnen. Aufgrund der immer stärkeren Nachfrage nach baubiologischen Beratungen für Haussanierungen und Neubauten und im Sinne eines hohen Qualitätsanspruches haben wir 2016 eine baubiologische Beratungsstelle IBN gegründet. 

 

 

Baubiologische Messtechnik für Elektrosmog, Schimmel, Luftschadstoffe

 

Seit 2017 bieten wird die gesamte Palette der baubiologischen Messtechnik und Umweltmesstechnik an. Wir messen sämtliche Säulen des Standards der baubiologischen Messtechnik (SBM15), also von Elektrosmog über Luftschadstoffe und Umweltgifte bis hin zu Licht und Schall. Die baubiologischen Messungen im Wohnbereich (vor allem Schlafplätze) und im Arbeitsbereich werden streng nach Normvorgaben und dem Standard der baubiologischen Messtechnik (SBM 15) durchgeführt. Die Beurteilung der Messwerte bei Innenraumproblemen erfolgt entsprechend der vorhandenen gesetzlichen Richt- und Grenzwerte und zusätzlich nach dem Standard der baubiologischen Messtechnik. Dies bietet die Gewähr, dass auch empfindliche Personen - sei es bei Elektrosmog, Luftschadstoffen oder Schimmel - geeignete und wirkungsvolle Hilfe erhalten können. 


Forstwerk

Unser Motto ist es, Energiesparmaßnahmen nicht nur beratend zu etablieren, sondern auch selbst umzusetzen. In diesem Sinne betreiben wir seit über einem Jahrzehnt im Bereich FORSTWERK ein mobiles Sägewerk, mit dem Bauholz und Wertholz im Lohnschnitt vor Ort geschnitten wird. Neben der hochwertigen Qualität schaffen wir dies zu geringeren Kosten und mit einem Bruchteil der Energie eines großen Sägewerkes. Weil wir unser Handwerk beherrschen, hat uns der weltweit tätige amerikanische Sägehersteller Woodmizer 2016 zum Service- und Schulungsstützpunkt für Österreich berufen. Seit 2018 vertreiben wird alle Woodmizer-Sägen in Österreich und Bayern.

Pferdearbeit

Eine weitere Energie-Alternative bieten die beinahe in Vergessenheit geratenen Arbeitspferde. Es ist an der Zeit, diese ökologisch hochwertige und Jahrtausende erprobte Energiequelle wieder zu nutzen. Arbeitspferde können für viele Arbeiten in der Land- und Forstwirtschaft, aber auch im kommunalen Bereich und für Hochgebirgstransporte sehr wirtschaftlich und umweltschonend eingesetzt werden. Zudem sind Arbeitspferde grenzenlos ökologisch. Sie ernähren sich von Biomasse in Form von lokal geerntetem Heu und Getreide und vermehren sich obendrein noch selbst. Wir haben uns österreichweit vernetzt und zur "Österreichischen Interessensgemeinschaft Pferdekraft" (ÖIPK) zusammengeschlossen. Als konkrete Leistungen bieten wir im Bereich FORSTWERK die gesamte Palette der Pferdearbeit an, beginnend beim Holzrücken mit Pferden bis hin zum Warentransport mit dem Tragsattel in unwegsamen Gelände und für die Hüttenversorgung. 

 

Bindermäher

Mit einem Bruchteil des Energieeinsatzes eines Mähdreschers kann der Bindermäher für die Ernte von hochwachsenden alten Getreidesorten eingesetzt werden. Er hat sich auch bei der Schilfernte für Schilfdächer sehr bewährt. Aufgrund des geringen Gewichtes kann diese Maschine auch auf ökologisch sensiblen Böden eingesetzt werden und Getreide ohne Bodenverdichtung ernten. Der Bodendruck des Bindermähers ist geringer als der eines menschlichen Fußes.